STARTSEITE
FÜR BEWERBER |

Vor der Geburt


Besonderheiten und Risiken

Mehrlingsschwangerschaften

Ein Baby – oder zwei? Oder drei! Wir betreuen Sie in der Schwangerschaft

Sie erwarten Zwillinge oder sogar Drillinge? Wie toll. Das vervielfacht die Freude – aber auch die Herausforderungen.

Denn Mehrlingsschwangerschaften erfordern eine sehr engmaschige Betreuung der Schwangeren und sehr genaue Kontrollen der Babys – auch wenn viele Mehrlingsschwangerschaften völlig unkompliziert verlaufen. Denn für uns gilt: Auch wenn Sie mehrere Kinder erwarten, ist eine Schwangerschaft keine Krankheit, sondern ein schönes Erlebnis.

Als Perinatalzentrum Level 1 bieten wir Ihnen perfekte Bedingungen – während der Schwangerschaft, während der Geburt und schließlich auf unserer Wochenstation. Optimale Betreuung während der Schwangerschaft bedeutet für uns höchste medizinische Versorgung sowie liebevolle Begleitung in einer Atmosphäre, die von Sicherheit und Geborgenheit geprägt ist.

Die notwendige engmaschige Betreuung im Verlauf einer Mehrlingsschwangerschaft erfolgt in der Regel gemeinsam mit Ihrer Frauenärztin oder Ihrem Frauenarzt sowie durch spezialisierte Ärzte für Pränatalmedizin in unserem Zentrum. Regelmäßig überprüfen wir, ob Ihre Babys in Ihrem Bauch gleich gut versorgt werden und ähnlich schnell wachsen. Unsere Fachärzte untersuchen, ob jedes Baby von einer eigenen Placenta versorgt wird, oder ob sich die Kinder eine teilen. Gleiches gilt für die Fruchthöhle oder -blase. Wir sprechen über die Möglichkeit von frühzeitigen Wehen und auch über das Risiko von Frühgeburten.

Eine vaginale Geburt ist unter bestimmten Voraussetzungen auch bei Mehrlingen möglich. Vor jeder Mehrlingsgeburt bieten wir auch hierzu ein ausführliches Aufklärungsgespräch an. Wenn ein besonderes Risiko für eine Frühgeburt besteht, sind auch unsere erfahrenen Kinderärzte schon vor der Geburt für Sie als Ansprechpartner da. Denn unser Ziel ist, dass Sie bestens informiert und damit auf die mehrfachen Herausforderungen und Freuden vorbereitet sind.

Bei Mehrlingsschwangerschaften bitten wir Sie, sich bereits in der 26. Schwangerschaftswoche bei uns vorzustellen und für die Geburt anzumelden.

SPRECHEN SIE UNS AN

Chefarzt Geburtshilfe

Prof. Dr. med.
Volker Ragosch

(0 40) 18 18 81-1711

Kontaktformular aufrufen


Leitender Arzt Neonatologie und Intensivmedizin

Dr. med.
Axel von der Wense

(0 40) 8 89 08-212
Nachricht schreiben

Design by LOCKVOGEL, 2017