STARTSEITE
FÜR BEWERBER |

Nach der Geburt


Wochenstation

Die U2

Der Check von Kopf bis Fuß, auf Herz und Nieren – und ab geht’s ins Leben

Eine unserer schönsten Aufgaben: Bei der sogenannten U2 überprüfen wir die Gesundheit Ihres Babys. Das geschieht in der Regel etwa 48 bis 72 Stunden nach der Geburt, stets vor der Entlassung aus der Klinik.

Bei dieser sehr ausführlichen Vorsorgeuntersuchung schauen wir uns Ihr Baby nochmal ganz genau von Kopf bis Fuß an, fühlen, horchen, klopfen. Für einen Stoffwechseltest entnehmen wir Ihrem Neugeborenen ein wenig Blut, um über diese Untersuchung seltene angeborene Krankheiten ausschließen zu können. Dabei messen wir auch den Wert, der Hinweise auf eine Neugeborenengelbsucht gibt. Wir prüfen die Form des Kopfes, ob die Fontanelle, die Öffnung am Kopf, unauffällig ist, schauen in die Mundhöhle, machen eine Augenspiegelung und einen Hörtest. Wir horchen Lunge und Herz ab, überprüfen die Sauerstoffsättigung des Blutes, tasten den Bauch ab und kontrollieren die Genitalien. Auch überprüfen wir die verschiedenen Reflexe, kontrollieren den Rücken und die Stellung der Hüfte.

In dem ärztlichen Gespräch mit Ihnen geht es auch um familiäre Erkrankungen wie Hörstörungen oder angeborene Hüfterkrankungen oder auch Besonderheiten in der Schwangerschaft, die für Ihr Baby von Bedeutung sein könnten. All Ihre Fragen beantworten wir gern. Manchmal ergibt sich aus der Untersuchung ein Bedarf an weiterer Diagnostik wie zum Beispiel eine Ultraschalluntersuchung der Hüften (diese erfolgt in der Regel später in der vierten bis sechsten Woche bei der U3) oder eine Ultraschalluntersuchung des Herzens. Bei allen Untersuchungen dürfen Sie natürlich dabei sein, damit Sie alle Informationen aus erster Hand bekommen.

Am Tag der Untersuchung geben wir Ihrem Baby Vitamin K, das unterstützt die Bildung von Blutgerinnungsfaktoren und beugt so inneren Blutungen vor. Danach stehen Sie als Eltern im Vordergrund, denn nun haben wir Zeit für Sie, um alle Fragen zu beantworten. Wir klären Sie beispielsweise über vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung des plötzlichen Kindstodes und die Hebammennachbetreuung auf.

Zum Schluss überreichen wir Ihnen das Untersuchungsheft Ihres Kindes, in dem wir alle bisher wichtigen Informationen dokumentiert haben und Ihr Kinderarzt dies auch weiterhin tun wird. Zudem geben wir Ihnen Vitamin D für starke Knochen mit und erklären Ihnen, wie Ihr Baby später möglichst kariesfreie Zähne bekommt. So entlassen wir Sie umfassend informiert in Ihr neues Leben mit Ihrem Kind.

 

SPRECHEN SIE UNS AN

Leitender Arzt Neonatologie und Intensivmedizin

Dr. med.
Axel von der Wense

(0 40) 8 89 08-212
Nachricht schreiben

Design by LOCKVOGEL, 2017